Wohnen und Arbeiten, Berlin

Das Grundstück liegt in einem grosszügigen Innenhof an der Nahtstelle zwischen extrem verdichteter gründerzeitlicher Bebauung und notdürftiger Reparatur des Blockrandes nach den Zerstörungen des 2.Weltkrieges. Die städtebaulichen Ideale der Nachkriegszeit mit mehr Licht und Luft haben hier einen Leerraum hinterlassen, der zur Zeit nur als Autowerkstatt genutzt wird.

Das zum Grundstück gehörende Vorderhaus aus den 50er Jahren wird saniert und in seiner Substanz und seinem einfachen Charme erhalten und um ein Dachgeschoß auf Höhe des Nachbarhauses erhöht.
Das Ensemble wird durch ein Gartenhaus, einen mehrgeschossigen, leichten Holzbau für Wohnungen
ergänzt. Hierbei sollen moderne Wohnformen in der Vereinbarkeit von Wohnen und Arbeiten Berücksichtigung finden, die sich in die aktuelle Struktur eines allgemeinen Wohngebiets einfügen.

Das so gestaltete Gartenhaus und die Nutzungsänderung des Grundstücks werden sich positiv auf das Wohnumfeld auswirken, die aktuell vorliegende Wärmeinsel, durch vollflächige Versieglung und geringen Pflanzenanteil, wird abgebaut, die Klimaverbesserung kommt dem gesamten Block zugute.

The plot is located within a large inner courtyard on the interface between high-density, Gründerzeit-style development and makeshift repair of the block perimeter following damage caused by World War II. Urban planning ideals of the postwar period calling for more light and air left behind an empty space long used only as a car repair shop.

The front-facing building from the 1950s is reconstructed while preserving its substance and simple charm, and an attic floor added for it to reach the overall height of the adjacent building. The ensemble is supplemented by the back building, a multi-storey light timber structure featuring apartments with a focus on new forms of dwelling that aim to reconcile work and leisure, while still blending in with the present structure of this residential neighborhood.

The new back building, along with the overall change in use of the property, is designed to enhance the residential environment, with the entire block benefitting from a reduction of the existing heat island effect caused by full surface sealing and the small number of plants, and the resulting climate change.

Information

Bauherr: privat

Architektenleistungen: LP 1-9

Standort: Berlin-Kreuzberg

Fertigstellung: 2018