Blick von Schulhof auf Laubengang und Holzfassade
Halle
Holzfassadenverkleidung
Umkleide der Jungen
Farbkonzept

Turnhalle auf dem Tempelhofer Feld, Berlin

Die Turnhalle entstand im Zuge der Neuerrichtung der Schule auf dem Tempelhofer Feld und gehört heute zu den sanierungsbedürftigen Gebäuden der 50er Jahre, die den Sprung zum Einzeldenkmal nicht geschafft haben, obwohl ihre Konstruktion und Gestaltung mit vergleichsweise bescheidenen Mitteln eine überraschend sinnliche Leichtigkeit ausstrahlt, die den Glauben an einen politischen Neuanfang nicht besser transportieren könnte.

Der Umbau und die Sanierung der Turnhalle hilft, die in Teilen verschütteten ursprünglichen Qualitäten wiederherzustellen und mit dem Wissen aktueller Raumerfahrungen zu überhöhen. Turnen kann wieder als ein heiteres Zusammenspiel von Körper, Seele und Raum erlebt werden.

The gymnasium forms part of the Grundschule auf dem Tempelhofer Feld primary school newly built in the 1950s. Today, it is one of many buildings from that era that are in need of rehabilitation but fail to get listed, although its construction and design, notwithstanding limited resources, exudes a surprisingly sensual lightness that perfectly conveys a belief in political renewal.

The gymnasium's alteration and reconstruction allow for its long-hidden qualities to be restored and further enhanced thanks to modern knowledge on spatial perception. The result is a place in which physical exercise can again be a joyful interaction of body, soul, and space.

Information

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Achitektenleistungen und Freianlagenplanung: LP 2-9

Standort: Berlin-Tempelhof

Fertigstellung: 2011