Perspektive
Grundriss / Deckenspiegel
Isometrie - Holzkonstruktion

ophelis Ausstellungshalle, Bad Schönborn

In einem unwirtlichen Gewerbegebiet am südlichen Stadtrand von Bad Schönborn findet sich die für den Möbelhersteller ophelis komplett in Holzbauweise errichtete Ausstellungshalle. Der mit einem umlaufenden Oberlichtband diffus belichtete Ausstellungsraum schließt bewusst das städtebauliche Umfeld aus und schafft eine eigene artifizielle Innenwelt.
Betreten wird das Haus über eine langsam ansteigende Rampe, die in einen langgestreckten konischen Raum mündet. Dieser Eingangsraum öffnet sich nach und nach und geht allmählich in den Hallenkörper über.
Das Dach der Ausstellungshalle wird von sieben leicht abgewinkelten Doppelstützen getragen, die baumkronenartig angeordneten pressverleimten Holzrippen ertüchtigen die Brettsperrholzdeckenelemente zu einem mehrachsig gespannten Deckentragwerk. Punktuell angeordnete Oberlichter werfen schattiges Licht durch diese künstlichen Baumkronen, es entsteht eine Innenwelt, die bewusst Assoziationen zu Naturräumen wach ruft.
Nicht in einem „white cube“, sondern vor diesem „atmosphärischen Hintergrund“ werden die Kollektionen für unsere zukünftigen Arbeits- und Lebenswelten präsentiert. Die angeschlossenen Besprechungsräume dienen sowohl dem kollektiven Austausch über Produktdesign, Fertigung, Marketing und Vertrieb im Kreis der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch dem vertiefenden Kundengespräch.

Information

Bauherr: ophelis GmbH

Standort: Bad Schönborn, Baden-Württemberg

Architektenleistungen: LP 1-5

Fertigstellung: 2020